Silmade® NCVM PVD-Beschichtung

Silmade-NCVM-PVD-Beschichtung

 Silmade® NCVM PVD-Beschichtung eines Autoschlüssels

 Aufgabenstellung 

  • Ein Gesamtkunstwerk ist nur stimmig, wenn auch das kleinste Detail den Eindruck komplettiert. 
  • So gehört zu einem Luxusautomobil selbstverständlich auch ein Schlüssel, dessen Haptik und Optik den Wert des Autos widerspiegelt – perfekt in Funktion, Design und Ausführung! (EI). 
  • Der Schlüssel beinhaltet 
    - partielle Chrom-Oberflächen,
    - die höchsten Ansprüchen in Punkto Optik und technische Funktionalität, wie 
    - hoher Lebensdauer, 
    - höchste Kratzfestigkeit, Abrieb- und 
    - Chemikalienbeständigkeit 
  • Spätestens durch die Notwendigkeit einer sogenannten non-conductive (NCVM) – also elektrisch nicht leitenden Chromoberfläche wird die Silmade NCVM PVD-Beschichtung zu ersten Wahl. 

 Umsetzung

  • Entwicklung eines Beschichtungssystem bestehend aus 
    - Silmade-PVD-Beschichtung in Chromoptik 
    - elektr. Nichtleitend (NCVM non-conductive- vacuum metallisation) 
    - UV-Klarlackes mit höchster Kratzbeständigkeit 
  • Maskierung von nicht zu beschichtenden Teilbereichen der Bauteile 
  • Simulation der Werkzeugkonzepte und Füllstudien 
  • Erstellung der Spritzgusswerkzeuge 
  • Innovatives Aufnahmen-, Maskierungs- und Anlagenkonzept für wirtschaftliche Produktion 
  • Exakte und reproduzierbare Prozesskette 
  • Abstimmung und Optimierung der Schnittstellen insbesondere Beladerung der Bauteile. 

Unternehmensdaten / Fakten 

  • Alles aus einer Hand von der Werkzeugsimulation bis zum fertigen Serienteil 
  • Langjähriges Applikations- und Prozesswissen 
  • TS16949, ISO14001 

PDF-Download

Zurück